Heimkehrer setzt sich bei Tischtennis-Vereinsmeisterschaft durch

Die Tischtennisabteilung hat sowohl im Einzel wie auch im Doppel neue Vereinsmeister gekürt. Das Rennen im Einzel machte Alexander Kubiak, der erst vor etwa einem halben Jahr wieder zu demjenigen Verein zurückgekehrt ist, bei dem der das Spiel mit dem kleinen weißen Ball erlernt hat. Schon in der Gruppenphase hinterließ er einen außerordentlich starken Eindruck … WeiterlesenHeimkehrer setzt sich bei Tischtennis-Vereinsmeisterschaft durch

Auch nach 30 Jahren ist für Gerhard Erlich noch nicht Schluss

30 Jahre hat Gerhard Erlich für die Tischtennis-Abteilung als Vorsitzender schon hinter sich gebracht. Nun kommen drei weitere Jahre hinzu. Dies ist das Ergebnis der turnusmäßigen Wahlen, die im Rahmen der Jahreshauptversammlung durchgeführt wurden. Bevor aber dieser Tagesordnungspunkt anstand, gab der alte und zugleich neue Vorsitzende einen Rechenschaftsbericht ab, der einerseits die Schwierigkeiten des Spielbetriebs … WeiterlesenAuch nach 30 Jahren ist für Gerhard Erlich noch nicht Schluss

Tischtennis und das Glück der anderen

Einen großartigen Erfolg, der durchaus mehr einbringen hätte können, landete die dritte Mannschaft der FT Rosenheim. Beim 7:7-Unentschieden im Lokalderby beim SB DJK Rosenheim II, der immerhin Meister dieser Saison wurde, musste man in den vier Fünfsatzspielen, die absolviert wurden, viermal die Platte als Verlierer verlassen. Nach den Eingangsdoppeln stand es noch 1:1 Unentschieden. Dabei … WeiterlesenTischtennis und das Glück der anderen

Tischtennis nach der Pandemie – die ersten Eindrücke waren durchwachsen

Für die erste Herrenmannschaft begann der Auftakt nach der Pandemie mit dem Gastspiel beim TV Feldkirchen II und musste gleich ein 6:9 Auswärtsniederlage hinnehmen. Insgesamt gesehen fiel sie recht unglücklich aus. Einerseits fehlte Andreas Dzierzecki und andererseits hätte man das Abschlussdoppel bereits gewonnen gehabt. Hinzu kommt auch noch, dass man die beiden Fünfsatzspiele, die absolviert … WeiterlesenTischtennis nach der Pandemie – die ersten Eindrücke waren durchwachsen

Tischtennis-Bilanz fiel nicht unbedingt positiv ins Gewicht

Die Bilanz der letzten Tage fiel für die FTR-Mannschaften nicht unbedingt so aus, dass man jubeln konnte. Zwei Unentschieden durch die zweite Herrenmannschaft standen am Ende drei Niederlagen (Herren 1 im Pokal gegen SV DJK Heufeld, Herren 3 beim WSV Oberaudorf, Herren 4 gegen SV DJK Heufeld) gegenüber. Das bedeutet, dass man den SV DJK … WeiterlesenTischtennis-Bilanz fiel nicht unbedingt positiv ins Gewicht

Die Tischtenniswoche bringt in fünf Spielen zwei Siege hervor

Ob man sich freuen durfte oder dem einen oder anderen Punkt nachtrauern sollte, bleibt natürlich jedem überlassen. Jedenfalls brachte die abgelaufene Tischtennis-Woche zwei Siege und drei Niederlagen mit sich. Während die erste Herrenmannschaft den erhofften Sieg, aber auch die erwartete Niederlage kassierte, überraschte die dritte Mannschaft der FT Rosenheim mit einem vollen Erfolg gegen den … WeiterlesenDie Tischtenniswoche bringt in fünf Spielen zwei Siege hervor

Tischtennisspieler mit wechselnden Erfolgen

In der Woche vom 18. Oktober bis zum 22. Oktober war von „Goldenem Oktober“ für die Tischtennisspieler der FT Rosenheim nicht unbedingt viel zu spüren. Während die „Erste“ ihr Pokalspiel und die „Dritte“ jeweils ihre Begegnungen im Pokal beziehungsweise in der Meisterschaft gewannen, musste sich die „Fünfte“, die „Vierte“ und einmal auch die „Erste“ in … WeiterlesenTischtennisspieler mit wechselnden Erfolgen

Tischtennisspieler Franz Reibl in Hafen der Ehe eingelaufen

Sie haben sich schon sehr lange gekannt, der Franz und seine Annemarie. Nun haben sie „Nägel mit Köpfen“ gemacht und sind beide in den Hafen der Ehe eingelaufen. Die standesamtliche Hochzeit fand im Gemeindeamt in Griesstätt statt, zu der bereits zahlreiche Gäste erschienen waren – nebst einer Abordnung der Tischtennisabteilung. Nachdem der Bürgermeister den beiden … WeiterlesenTischtennisspieler Franz Reibl in Hafen der Ehe eingelaufen

Tischtennis kann so grausam sein

Die abgelaufene Woche verlief für die Tischtennisteams der FT Rosenheim außerordentlich grausam und sollte schnellstmöglich abgehakt werden. Weder die „Erste“ noch die „Dritte“ und die „Fünfte“ konnten punkten. Die „Dritte“ hatte dabei noch die größten Chancen, vergab aber eine 5:3 Führung. Ersatzgeschwächt, aber am Ende doch nicht ganz abgefertigt. Das ist das Fazit, das die … WeiterlesenTischtennis kann so grausam sein