„Miteinander werden wir es schaffen“: Neue Vorsitzende bei der Freien Turnerschaft in Rosenheim

Setzen auf gute Zusammenarbeit:(von links) Adi Kaiser, Alexandra Bergmann, Daniel Wagner, Sabrina Heimrath und Armin Just leiten ab 16.11.2019 als Vorstandschaft die Geschicke der Freien Turnerschaft. Ehrlich

Rosenheim 16.11.2019 – Die Neuwahlen im Rahmen der Hauptversammlung der Freien Turnerschaft brachte eine Überraschung mit sich.

Rudi Bergmann, der seine letzte Rede als Vorsitzender des Hauptvereins hielt, zog Bilanz über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Besondere Aufmerksamkeit schenkte er dabei dem neuen Saal, der von diversen Vereinen „recht rege genutzt wird“. Hinzu kommen zahlreiche Anfragen anderer Einrichtungen, die für eine sehr gute Hallenauslastung sorgten, wie er sagte. Besonders erfreut zeigte er sich beim Hinweis, dass die Freie Turnerschaft um eine neue Sparte, eine Schachabteilung, erweitert wird.

Das größte Interesse brachten die Neuwahlen mit sich, da die bisherige Vorstandschaft nicht mehr kandidierte. Da sich zunächst niemand für das Amt des Vorsitzenden zur Verfügung stellte, wies Wahlleiter Franz Reibl auf die Bedeutung für dieses Amt hin. Als Wahlerleichterung regte er an, zunächst die beiden Vertreter zu wählen.

Dies werden in den nächsten Jahren Adi Kaiser und Daniel Wagner sein. Letztlich konnte mit Alexandra Bergmann doch noch eine Kandidatin für das Amt der Vorsitzenden gefunden werden. Sie sagte nach der Wahl: „Miteinander werden wir es schaffen“. Ihr zur Seite stehen zukünftig Armin Just, der das Amt des Kassiers weiterhin ausüben wird, sowie die Revisoren Bernhard Weißenbacher und Robert Horner. Zur neuen Schriftführerin wurde Sabrina Heimrath gewählt, die das Amt von Anita Erlich – sie stellte sich ebenfalls nicht mehr zur Wahl – übernimmt. Pressewart bleibt Gerhard Erlich.

Quelle: OVB-Online.de veröffentlicht am 29.11.19

https://www.ovb-online.de/rosenheim/rosenheim-stadt/miteinander-werden-schaffen-neue-vorsitzende-freien-turnerschaft-rosenheim-13258625.html